Adidas Superstar: Den Kultsneaker gibt es nun in einer veganen, nachhaltigen Version

Adidas x Sean Wotherspoon: Der vegane Sneaker "Superstar AEC Superearth"

Sie ist endlich da. Die lang ersehnte Zusammenarbeit zwischen Adidas und dem Sneakerhead und Designer Sean Wotherspoon. Zusammen haben sie eine neue Version des Adidas Superstar erschaffen, nämlich den "Superstar AEC Superearth". Während der herkömmliche Kultsneaker sich vor allem durch seine Gummikappe und drei Streifen in verschiedenen Farben auszeichnet, hebt sich die Zusammenarbeit mit Wotherspoon deutlich ab – von innen und außen.

Veganer Adidas-Sneaker: Der Designer Sean Wotherspoon verzichtet auf tierische Materialien

Dass Adidas für die neue Initiative und Zusammenarbeit keinen Geringeren als Round Two-Gründer (Vintage-Mekka in den USA) und Designer Sean Wotherspoon ausgewählt hat, ist kein Zufall. "Menschen wissen, dass ich vegan lebe und das die Basis dessen ist, wer ich bin." Deswegen war für die Zusammenarbeit mit Adidas klar, dass dabei nur ein veganer Sneaker entstehen konnte.

Lesen Sie mehr

So sieht es aus, wenn Lotta Volkova, eine der einflussreichsten StylistInnen der Welt, für Adidas entwirft

Von Steff Yotka

Diese Version des Superstars kommt mit einem Obermaterial aus veganem Leder und einer Einlegesohle aus natürlichem Kork. Bei der Verarbeitung wurde zum größten Teil auf recyceltes Material zurückgegriffen und parallel darauf geachtet, so wenig Materialabfall wie möglich zu produzieren. Gerade bei der legendären Gummikappe am Schuh kann man erkennen, dass hier nicht mit neuem Gummi gearbeitet wurde, sondern auf Material zurückgegriffen wurde, das bereits vorhanden war. Ganz nach Wotherspoons Credo wurde natürlich auch auf jegliche tierische Produkte verzichtet.