Deine Jeans färbt auf deine weißen Sneaker ab? Nicht mit diesen 3 Tipps

Essigwasser Lege deine Jeans über Nacht in einem Eimer mit Essigwasser ein. Das Verhältnis von Essig und Wasser sollte 1:2 sein. So wird die Farbe auf natürliche Weise fixiert. Alternativ kannst du auch etwas Essig in die Weichspülkammer deiner Waschmaschine geben und die Jeans wie gewohnt waschen. Und keine Angst, der Essiggeruch verfliegt direkt wieder.

Mit Salz fixieren Das gleiche Prinzip funktioniert auch mit Salz. Hierfür gibt es spezielles Fixiersalz aus der Drogerie, zum Beispiel von Simplicol. Du gibst das Salz einfach mit in die Waschmaschine und wäschst deine Jeans wie gewohnt. Einfacher geht’s kaum!

Waschtuch Muss es einmal schneller gehen, ist die einfachste Methode ein Farbfänger-Tuch für die Waschmaschine. Ausblutende Farben im Wasser werden davon schnell aufgenommen und gebunden, sodass deine helle Kleidung in Zukunft verschont bleibt.