Stan Smith: Den Adidas-Kultsneaker gibt es jetzt in einer neuen veganen Sonderedition von Stella McCartney

Der neue Stella-"Stan Smith"

Stella McCartney freut sich, dass "die Diskussion endlich da ist". Die Diskussion bezieht sich auf die zunehmende Thematisierung der Klimakrise. "Die Welt schreit nach Veränderung", sagt McCartney der britischen Vogue. "Die jüngere Generation steht auf und sagt uns, dass unser Haus in Flammen steht und dass wir reagieren müssen, als wären wir in einer Krise (weil wir uns tatsächlich in einer Krise befinden). Als eine der umweltschädlichsten Industrien der Welt steht die Modebranche heute an einem Scheideweg. Wir müssen zusammenkommen und nachhaltige Veränderungen erreichen, um eine bessere Zukunft aufzubauen."

McCartney selbst hat seit ihren Anfängen in der Modebranche bewusste Geschäftspraktiken verfochten und vorangetrieben. Für ihre zweite Interpretation des legendären "Stan Smith"-Sneakers von Adidas stellte sie sicher, dass diese vollkommen vegan waren – erneut. "Vor ein paar Jahren beauftragte mein Mann [Alasdhair Willis] Adidas, mir zu meinem Geburtstag ein besonderes Paar vegetarischer 'Stan Smiths' zu machen, da er wusste, wie sehr ich diesen ikonischen Turnschuh liebe", erklärte McCartney. "Das hat mich zum Nachdenken gebracht... Also habe ich jedes Mal, wenn ich das Adidas-Team gesehen habe, gefragt: 'Warum könnt ihr nicht all eure 'Stan Smith' tierfrei produzieren?' Es brauchte viel Überzeugungsarbeit, aber dann haben wir letztes Jahr endlich an dem ersten Paar veganer 'Stan Smiths' zusammengearbeitet." Jetzt bestehen die Sneaker aus einem Material-Mix: "Das Leder-Obermaterial ist künstlich", erklärt McCartney. "Die üblichen Klebstoffe wurden durch tierfreie Alternativen ersetzt, da die Klebstoffe, die typischerweise bei der Herstellung von Schuhen und Accessoires verwendet werden, von Fischen oder andern Tieren stammen und voll von umweltschädlichen Chemikalien sind."

Die umweltfreundlichen Sneaker von McCartney sehen fast identisch wie das Original aus, bis auf ein paar Special Details: Die Adidas-Streifen an der Seite werden durch kleine ausgestanzte Sterne in Regenbogenfarben ersetzt – ein durchgängiges Motiv in McCartneys Accessoires. Und während das Profil des legendären Tennisspielers Stan Smith auf der rechten Zunge bestehen bleibt, zeigt die linke das Porträt der Designerin. Der Schuh kommt mit austauschbaren Schnürsenkeln in Weiß und bunten Farbverläufen. "Der Stella-'Stan Smith' ist unisex; es war wichtig, dass das Thema integrativ und für alle ist", sagt McCartney.

Das könnte Sie auch interessieren: Model Diary mit Lara Stone

Für sie ist das neue Design etwas, worauf sie "sehr stolz" ist. "Die Verbraucher sind sich heute mehr bewusst, woher die Dinge kommen und wie sie gemacht werden", erklärt sie. "Aber ich denke, dass viele Leute sich nicht wirklich darum kümmern oder den Unterschied zwischen dem Paar mit echtem Leder und Kunstleder erkennen können. Es lässt mich darüber nachdenken, wie viele Tierleben gerettet werden könnten, wenn 'Stan Smith' und Adidas von echtem zu vegetarischem Leder wechseln und nicht-tierische Klebstoffe verwenden würden, wie wir sie verwenden."