Mit Stella McCartney: Pogba präsentiert ersten veganen Adidas-Fußballschuh Aktuelle Stellenangebote Digital Project Manager (m/f/d) GARDENA / My Garden Key Account Manager (m/w/d) PVH und Fachhandel im Außendienst Digital Marketing Specialist (m/w/d) Comm

Bei dem jetzt vorgestellten Fußballschuh handelt es sich um die neueste Iteration des mittlerweile kultigen "Predator". FC-Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß wird Adidas mit diesem Produkt zwar nicht überzeugen, aber andere vielleicht schon.

Das jüngste Modell wurde, wie der lange Name bereits verrät, vom französischen WM-Star Paul Pogba (Manchester United) und Stella McCartney gemeinsam entworfen. Es handelt sich dabei um den ersten zu 100 Prozent veganen Fußballschuh von Adidas. Der geschlechtsneutrale Schuh ist in limitierter Auflage erhältlich. Die Silhouette des Schuhs und das weiße Obermaterial sind mit Leoparden- und "Earth Protector"-Grafiken verziert.

"Letztes Jahr hat Adidas Paul und mich für 'The Huddle' zusammengebracht, wo diese Idee geboren wurde", berichtet McCartney. "Eine Bemerkung, die mir im Gedächtnis geblieben ist, war, dass Mode sowohl auf dem Spielfeld als auch abseits davon Teil seiner Persönlichkeit ist, und es war wichtig, dass dies im Design zum Ausdruck kommt."

Pogba sagt zur Kooperation: "Ich bin in erster Linie Fußballer, aber ich habe ein großes Interesse an Mode und Design und wollte dies schon immer weiter entdecken. Diese Zusammenarbeit ist für mich etwas ganz Besonderes, denn ich bin schon seit langem ein Fan von Stella McCartney's Arbeit." Die Idee sei mitten im Lockdown entstanden und perfekt geeignet gewesen, "mich auf etwas zu konzentrieren, das meine Liebe zum Spiel mit meiner Leidenschaft für Stil verbindet."