Einzelhandel: Marc Cain eröffnet einen Pop-up-Store in Miami

Von der Decke hängen Ballons, die einzelne Taschen und Schuhe in der Luft schweben lassen. Marc Cain hat sich für die Eröffnung seines Pop-up-Stores in Miami einiges einfallen lassen, darunter Lichtinstallationen und eine Fotobox für die Gäste.

Im Pop-up-Store gibt es ab sofort die neue Kollektion zu kaufen, sie steht unter dem Motto „I wanna rock“: Raubkatzen-Prints und typografische Message-Motive stehen im Mittelpunkt. Fans der schwäbischen Marke können die Kollektion im „Brickell City Centre“ begutachten, einem der architektonischen Hotspots von Miami. Die Fläche von 131 Quadratmeter wurde zunächst für ein Jahr angemietet.

Einzelhandel: Marc Cain eröffnet einen Pop-up-Store in Miami

Marc Cain-Designerin Karin Veit verabschiedet sich nach 43 Jahren im Unternehmen

Fashion-Week-Protokoll

Das leckerste Fashion-Week-Getränk servierte William Fan

Marc Cain besitzt bereits drei Geschäfte in den USA sowie acht Läden in Kanada.

Folgen Sie uns unter dem Namen ICONISTbyicon auch bei Facebook, Instagram und Twitter.