Mamablog - Mama, das ist peinlich!

Eine Carte Blanche von Mamablog-Userin Catharina Fingerhuth.Mamablog - Mama, das ist peinlich!

¿Tiene una hija de 12 a 16 años? Entonces tal vez el siguiente diálogo a las 7 de la mañana sea familiar. Hija: «¿Pasa la camisa azul con los pantalones negros?» Madre: «Se ve muy bien».

Y en algún momento, justo antes de que salgas de la casa, tu hija estará lista para ver lo que viste. Y eso es vergonzoso.

Tal vez usted no.

Akzeptieren Sie also, dass ein Grossteil der Modetrends nicht für Mütter über 30 gemacht ist. Und sowieso haben Sie doch eigentlich kaum Ahnung von den Styles, die grad angesagt sind. Aber Ihre Tochter. Die weiss auch, was gar nicht geht – und kennt Alternativen:Mamablog - Mama, das ist peinlich!

¿De verdad se siente tan descarado? Animal Prints desde la vista actual.

Mochilas. Sí, también el modelo de Louis Vuitton.

Grobe Schnürboots. Dr. Martens & Co. waren schon mal in, aber da waren Sie noch jung. Klar, Schuhe mit dicker Gummisohle sind superbequem und auch für Shoppingtouren bei Schlammwetter geeignet. Doch ab einem gewissen Alter werden Frauen in den klobigen Dingern zu Trampeltieren. Alternative: Wenn schon geschnürt, dann die angesagten Brogues, das Damenmodell zum eleganten Herrenschuh.

Ihre Tochter wird nicht mit Ihnen gemeinsam aus dem Haus gehen: Victoria Beckham in Lederleggins.Mamablog - Mama, das ist peinlich!

Estás siendo ridícula y tu hija no va a salir de la casa contigo. Lo mismo ocurre con los jeggings o los pantalones de Oiltouch.

Shorts & Strumpfhose. Kurze Hosen können Sie im Sommer tragen, aber auch nur, wenn Ihre Beine etwas hergeben. Mit Strumpfhosen kombiniert haben sie was von Dorfdisco. Wenn es sich um abgeschnittene Jeans und farbige Strumpfhosen handelt, siehts besonders schlampig aus. Alternative: Sie wollen trotzdem Bein zeigen? Nylons zum Rock wirken viel eleganter – aber nicht zum...

Medias de rodilla.

Kennen Sie noch mehr absolute Mode-No-Gos für Mamas?Mamablog - Mama, das ist peinlich!

¡Escríbame! ¡Escríbame! ¡Ponga en discusión sus temas, observaciones y experiencias!

Textos (entre 1800 y 2500 caracteres) a mamablog@newsred.ch