11teamsports expandiert nach Benelux

Die Eleven Teamsports GmbH, mit mehr als 2,5 Millionen Kunden laut eigenen Angaben der größte Online-Shop für Fußball und Teamsport im deutschsprachigen Raum, hat zur Erweiterung ihres Vertriebsnetzwerks den niederländischen Fußballspezialisten 100% Football übernommen. Das Omni-Channel-Unternehmen ist fortan als 11teamsports B. V. in die 11teamsports Gruppe integriert.

Über die Online-Plattform von 11teamsports soll es in Zukunft auch eigene Ländershops für die Benelux-Länder geben. Mit den drei neuen Ländermärkten ist das schwäbische Unternehmen nun in insgesamt 14 Ländern Europas vertreten. Im Sinne der Digi-Real-Strategie des Händlers soll neben E-Commerce aber auch der stationäre Handel eine wichtige Rolle spielen. Die bestehenden Stores von 100% Football sollen in den kommenden Monaten ein 11teamsports-Rebranding erhalten. Die Shops in Apeldoorn (NL) und Lüttich (B) tragen den neuen Namen bereits an der Fassade.

Um 11teamsports im neuen Markt zu etablieren, wird auch die Geschäftsführung erweitert. Walter van den Belt, der Gründer von 100% Football, wird neuer General Manager von 11teamsports in Benelux. Mit André Vasterman und Martin Huizer kommen zwei weitere langjährige Retail-Experten mit an Bord. Huizer war über 21 Jahre in verschiedenen Positionen bei Nike und zuvor mehr als sieben Jahre bei Footlocker tätig. Vasterman kommt ebenfalls von Nike, wo er über 26 Jahre Führungspositionen inne hatte. "Das ist ein wichtiger Meilenstein für uns. Wir haben lange auf diese Partnerschaft hingearbeitet und sind sehr glücklich, dass wir den Schritt nach Benelux jetzt umsetzen können. Es freut uns, dass wir im Zuge der fortschreitenden Internationalisierung auch André Vasterman und Martin Huizer für die Unterstützung im Management gewinnen konnten“, sagt Dennis Schröder, General Manager der Eleven Teamsports GmbH.

„Wir freuen uns auf die neue Ära. Unsere 100%-Football-Erfahrung, Marktverständnis und ein bereits bestehendes starkes Netzwerk in Kombination mit der operativen Erstklassigkeit und Professionalität von 11teamsports ergeben die ideale Basis, um die Kunden, respektive die Vereine in Benelux auf höchstem Level bedienen zu können“, ergänzt Walter van den Belt. Er hatte das Unternehmen 100% Football 2006 gegründet, das zu seinem Höhepunkt 25 Franchise-Filialen umfasste. Aktuell sind neun Stores übrig: acht in den Niederlanden und einer in Belgien. Die übrigen Franchisenehmer wechselten im vergangenen Jahr zum Unternehmen Voetbalshop.nl.

11teamsports expandiert nach Benelux

Der SC Freiburg wird von 11teamsports und Nike ausgerüstet. Dennis Schröder, General Manager der Eleven Teamsports GmbH (dritter von Links) präsentiert hier das neue Trikot mit Clubmanager Rolf Gramer, sowie den Vorstandsmitgliedern Oliver Leki und Jochen Saier (v.l.n.r).

Quelle: 11teamsports

Die Eleven Teamsports GmbH wurde 2007 von Oliver Schwerin in Crailsheim gegründet und hat ihren Hauptsitz im baden-württembergischen Satteldorf. Das Unternehmen ist offizieller Lizenz-Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für den Bereich Name & Numbering und verantwortet den globalen Vertrieb und die Produktion der Rückenveredelungen für die Trikots der deutschen Nationalmannschaft. Der Händler ist zudem Ausstatter von über 5.000 Amateurvereinen. Am 21. Mai gab das Unternehmen seine neue Partnerschaft mit dem SC Freiburg bekannt. 11teamsports übernimmt in seiner Ausrüsterfunktion die vollständige Umsetzung und Steuerung vor Ort und verantwortet zudem als offizieller Veredelungspartner das komplette Name & Numbering. Über den globalen Sportartikelhersteller Nike werden im Rahmen der Partnerschaft die Spiel-, Trainings- und Freizeitoutfits für alle Mannschaften des Vereins bezogen.

Im Fokus des neuen Podcasts stehen "die Leidenschaft und der Spaß am Fußball, und zwar unabhängig davon, ob Profispieler aus der Bundesliga oder aktives Vereinsmitglied in der heimischen Kreisliga".

Quelle: 11teamsports

Zudem hat der Teamsport-Spezialist einen Fußball-Podcast gelauncht. Unter dem Motto „Everybody is a Pro“ soll dieser den Bogen zwischen Amateur- und Profifußball spannen. Zwischen elf und 40 Minuten dauert das wöchentliche Aufeinandertreffen von 11teamsports-Moderatoren aus dem Amateurfußball mit den wechselnden geladenen Gästen aus dem Profifußball.