1,5 Millionen für Nike Air Ships: Jordan versteigert Schuhe für Rekordsumme

Basketball-Legende Michael Jordan bricht seinen eigenen Rekord: Erst im August 2020 erzielt ein von ihm getragenes Paar Turnschuhe bei einer Auktion eine Summe von 615.000 Dollar. Nun kommt ein weiteres Paar unter den Hammer - und wechselt für mehr als das Doppelte den Besitzer.

Ein Paar von Basketball-Legende Michael Jordan zu Beginn seiner Karriere getragene Turnschuhe sind bei einer Versteigerung am Sonntag für fast 1,5 Millionen Dollar (rund 1,3 Millionen Euro) verkauft worden. "Die wertvollsten Turnschuhe, die jemals bei einer Auktion angeboten wurden", kommentierte das Auktionshaus Sothebys das Geschäft auf Twitter.

Panorama 20.10.21

Rund 700 Jahre alt Gebetsbuch aus Bayern erzielt Rekordpreis

Jordan habe die Nike Air Ships aus dem Jahr 1984 bei Spielen während seiner ersten Saison bei den Chicago Bulls getragen. Der endgültige Verkaufspreise lag laut Sothebys bei 1.472.000 Dollar. Sportschuhe erzielen bei Auktionen regelmäßig hohe Summen: Rekordhalter war bisher ein Paar Schuhe von Jordan, die im August 2020 für 615.000 Dollar verkauft wurden.

Im April hatte ein Paar Schuhe von Rapper Kanye West sogar für 1,8 Millionen Dollar den Besitzer gewechselt, allerdings bei einem Privatverkauf. Der Markt für seltene Sportschuhe ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen. Was früher als Nischenmarkt galt, erregt heute das Interesse der Öffentlichkeit und zahlreicher Sammler.