Fair produziert & schick: 3 nachhaltige Sneaker für den schlanken Öko-Fußabdruck

In Großstädten tragen viele Menschen Sneaker von Marken, die sich dem Umweltschutz verschrieben haben. Aus Recycling-Material sollen die grünen Mode-Treter bestehen und unter fairen Bedingungen produziert sein. Allerdings haben diese Schuhe auch ihren Preis.Fair produziert & schick: 3 nachhaltige Sneaker für den schlanken Öko-Fußabdruck

85 Euro und mehr sind in der Regel für ein Paar fällig, wenn es ressourcenschonend hergestellt wurde. Allerdings sind Sneaker von Nike, Adidas & Co. häufig auch nicht unbedingt günstiger. Faire Treter statt Massenware: Vom Kauf veganer oder klimaneutraler Schuhe erhoffen sich viele Kunden, dass sich ihr ökologischer Fußabdruck durch den Fokus auf Nachhaltigkeit verkleinert. Ob das klappt? Zumindest legen die Fair-Fashion- oder Eco-Labels laut Verbraucherportal Utopia Wert auf eine faire Bezahlung der Mitarbeiter und manche produzieren in Europa statt in Asien oder Afrika. Wir zeigen, worauf beim Kauf zu achten ist und welche Modelle angesagt sind.

Nachhaltigkeits-Siegel und Öko-Merkmale im Überblick

Orientierung bieten Siegel wie das des Global Organic Textile Standard (GOTS-zertifiziert) oder PETA-Approved Vegan. Aber auch das EU-Eco-Label oder das Fair-Trade-Siegel sind Indikatoren für nachhaltige Mode.

Eco-Labels verwenden im besten Fall nachhaltige Materialien wie Kork, Canvas, Fairtrade-Bio-Baumwolle oder Naturkautschuk. Leder sollte ohne Chrom gegerbt sein, denn Chrom kann Allergien auslösen.

Kurze Wege: Schuhe sollten in Europa produziert werden, mit Materialien, die vorher nicht um die halbe Erdkugel verschifft worden sind.

Bei der Auswahl der Sneaker kommt es letztendlich auf den Schwerpunkt an, den wir als Verbraucher setzen. Jede Kaufentscheidung geht in die Auswertung der Labels ein, die wiederum die zukünftige Ausrichtung und Strategie der Unternehmen beeinflusst. Manche Marken sind gerade besonders gefragt.

Veja

Zu den bekanntesten nachhaltigen Mode-Labels gehört inzwischen Veja. Die Schuhe des Herstellers sind an einem großen V-Aufnäher zu erkennen. Die Marke setzt auf Materialien wie Naturkautschuk sowie Bio-Baumwolle und ist Fairtrade-zertifiziert. Produziert werden die Sneaker in Brasilien. Laut Veja unter fairen Bedingungen.Preis: Ab 75 Euro aufwärts.

ANZEIGEFair produziert & schick: 3 nachhaltige Sneaker für den schlanken Öko-Fußabdruck

Veja V10 Leather Herren Sneaker Weiß 44 EU

6

129,99 €

Zum Angebot bei amazon.de

Ethletic

Eine weitere nachhaltige Sneaker-Alternative: Die Marke Ethletic. Sie bietet Schuhe aus Fairtrade-Bio-Baumwolle mit FSC-zertifiziertem Naturkautschuk, unter fairen Produktionsbedingungen vernäht in Pakistan. Preis: Ab 60 Euro.

ANZEIGE

Ethletic Unisex Sneaker_hi Fair Trainer White Cap Jet Black | just White 41 Fair | Vegan | Nachhaltig

14Fair produziert & schick: 3 nachhaltige Sneaker für den schlanken Öko-Fußabdruck

84,90 €

Zum Angebot bei amazon.de

Melawear

Diese Sneaker sind mit dem strengen GOTS-Siegel zertifiziert. Es wird nur vergeben, wenn die komplette Produktionskette bestimmte ökologische Kriterien erfüllt. Melawear zufolge – übrigens eine Firma aus Lüneburg – macht der verwendete indische Biobaumwoll-Canvas die Schuhe überdurchschnittlich atmungsaktiv.Preis: Ab 80 Euro aufwärts.

ANZEIGE

MELAWEAR Herren Sneaker - Nachhaltig mit Fairtrade Cotton, GOTS & Grüner Knopf Zertifizierung, Farbe :schwarz, Größe :40

7

Zum Angebot bei amazon.de

Richtig kombiniert versprühen Sneaker Stilsicherheit und eine gewisse Lässigkeit, zumindest solange sie gepflegt sind. Außerdem sind Turnschuhe extrem bequem - und sie passen sogar zum Business-Outfit. Vor allem, wenn die Schuhe unifarben sind. Weiße oder schwarze Sneaker lassen sich bestens kombinieren.