Fairer Sneaker-Deal: 5 günstige Alternativen zu Designer Sneakern

So gut wie jedes High Fashion Label, das Sie kennen, hat schon bei den großen Sportswear Brands geklaut. Alexander McQueen beim Adidas, Rick Owens bei Nike oder Off-White bei Vans – die Liste geht unendlich weiter. Umgekehrt kommt es jedoch auch vor, dass große Modehäuser eigene Silhouetten kreieren, die originell genug sind, dass man in Erwägung ziehen würde, sie zu kaufen. (Lesen Sie auch: Music meets Sneaker: Die 5 besten Kollaborationen mit Rappern)

Doch da nicht jeder bereit ist, ein Vermögen für diese Schuhe auszugeben, präsentieren wir Ihnen heute fünf günstige Alternativen zu den überteuerten Turnschuhen der großen Modehäuser.

Reebok DMX Trail Shadow

Instagram content

View on Instagram

So omnipräsent ein Balenciaga Triple S Sneaker auch sein mag: der Balenciaga Track ist ein unglaublich starker Schuh! Der Runner, der von Demba Gvasalia für Balenciaga entworfen wurde, vereint einen sportlichen Anspruch mit futuristischen Elementen und kreiert so einen aggressiven Look. Unzählige Pattern und eine interessante Sohlenkonstruktionen würden diesen Schuh zu einem Must-Have bei vielen Sneakerheads machen – wenn da nicht der Preis wäre.

Instagram content

Fairer Sneaker-Deal: 5 günstige Alternativen zu Designer Sneakern

View on Instagram

Zum Glück gibt es für knapp 600 Euro weniger eine ansprechende Alternative aus dem Hause Reebok. Die High Fashion Expertise des Sportswear Labels aus Herzogenaurach ist seit langem unbestritten und mit dem Reebok DMX Trail Shadow in einem progressiven Sneaker Design manifestiert. Zumal man für gerade einmal 180 Euro bei Balenciaga höchstens das Set an Schnürsenkeln bekommt. Bei StockX gibt es viele Colorways des Reebok DMX Trail Shadow für einen schmalen Taler zu kaufen. Wir hoffen, dass Reebok bald neue Colorways herausbringen wird.

Li-Ning Furious Rider Ace 1.5

Instagram content

View on Instagram

An dieser Stelle könnten sehr viele Modelle von Li-Ning stehen. Die Brand aus Peking hat ihre sportlichen Wurzeln ruhen lassen und präsentiert ein breites Portfolio an Designs, die sich an der Ästhetik von Brands wie Balenciaga bedient und sie auf die Spitze treibt. Li-Ning bietet allgemein Sneaker, die wie High Fashion aussehen, jedoch nicht so viel kosten. Ein Modell, das uns dabei besonders gut gefällt, ist der Furious Rider Ace 1.5.

Instagram content

View on Instagram

Die DNS des Sneakers fasst recht gut die Designhandschrift von Li-Ning zusammen. Da wäre zum einen der Materialmix aus Mesh, Wildleder und TPU-Elementen und zum anderen die verschiedenen Layers, die das Material pointiert zur Geltung bringen. Und die Mischung aus Flat- und Ropelaces hätte so auch von Chitose Abe und Sacai kommen können. Alles in allem bekommt man hier für 195 Euro eine ganze Menge Schuh geboten. Bei Overkill gibt es dieses und weitere Modelle für einen erschwinglichen Kurs. (Noch mehr spannende Sneaker-Releases, die Sie nicht verpassen dürfen, finden Sie auch hier im GQ Trend-Radar)