Nike Sneaker – Diese drei klassischen Silhouetten sollten Sie diesen Sommer (wieder) tragen

Der Start des Frühlings ist der perfekte Moment, um seine Garderobe neu zu sortieren. Beispielsweise können Sie die Winterstiefel zurück in den Schuhschrank stellen und durch diese drei Nike Sneaker austauschen. Für diesen Frühling und Sommer empfehlen wir Ihnen diese drei klassischen Silhouetten von Nike, mit dem Sie jedes Freizeit-Outfit gekonnt perfektionieren. (Lesen Sie auch: Nike Air Max Excee: Der Trend-Sneaker im Sommer 2020 passt perfekt zu Shorts)

Nike Sneaker #1: Air Force 1

Der Nike Air Force 1 ist wohl der beliebteste Nike Sneaker überhaupt. Fast jeder besitzt einen – oder hat diesen Klassiker unter den Nike-Schuhen schon mal getragen. Wer dies noch nicht tut, wird seine Meinung spätestens diesen Sommer ganz schnell ändern. Der klassisch weiße AF-1 ist einfach ein Kult-Sneaker, der für sich selbst spricht. Der Turnschuh prägte ganze Generationen und war anfangs nur auf das Basketballspiel ausgelegt, bis er in der Hip-Hop Szene entdeckt wurde. Die Subkultur brachte den klassischen Nike Sneaker auf die Straßen und ebnete ihm somit ein Fundament, dass nur darauf gewartet hat, vom Mainstream verspeist zu werden. (Lesen Sie auch: Drake: So soll sein neuer Nike-Sneaker aussehen)

Es gibt den Nike Air Force 1 in unzähligen Farb- und Materialkombinationen. Jedoch bleibt der populärste AF-1 der komplett Weiße, den es in einer flachen, mittelhohen und hohen Ausführung gibt. Am besten lässt sich die flache Variante mit einer schlichten Blue-Jeans und einem cleanen weißen T-Shirt kombinieren. Mit diesem modernen – dennoch zeitlosen – Look können Sie einfach nichts falsch machen. (Lesen Sie auch: Sneakers richtig kombinieren: Ein kleiner Guide zum Matchen von Sportschuhen und Hosen!)

Nike Sneaker #2: SB Dunk

Dieses Jahr ist wieder ein sehr spannendes Sneaker-Jahr für Nike. Es scheint, als hätten sie gründlich in ihren Archiven gestöbert. Sie ließen nämlich einen ganz bestimmten Turnschuh wieder neu auferstehen lassen, der bei der Mehrheit schon fast in Vergessenheit geraten ist. Die Rede ist von dem SB Dunk. Sie fragen sich sicherlich für was das „SB“ steht: ganz einfach...„Skateboarding“. Der Nike SB Dunk hat seine Wurzeln vom Rollbrettsport, war jedoch so populär, nachdem Nike die Releases künstlich verknappte, dass der Schuh weltberühmt und sehr begehrt wurde. Nicht nur bei Skateboardern. (Lesen Sie auch: Acht Filme, die unsere Stilvorbilder im Sommer 2020 zeigen)