turi2 am Abend: Kreativ-Koalition, Nemi El-Hassan, Heike Gallery.

Redaktion: Tim Gieselmann und Björn Czieslik

Branchenverbände gründen “Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland”.Alle für alle: Die privat­wirtschaftlichen Lobby-Vertretungen aus der Kreativ­branche, darunter BDZV, Vaunet, VDZ und BVMI, gründen das “offene Bündnis” K3D – kurz für “Koalition Kultur- und Kreativ­wirtschaft in Deutschland”. Ziel sei es, gegenüber der Politik von der Länder- bis zur EU-Ebene als “Dialog­partner und Impuls­geber für die gemeinsamen Interessen” aufzutreten. K3D will dazu “übergeordnete Positionen, Stellungnahmen und Forderungen” entwickeln und vertreten. Von der neuen Bundesregierung fordert das Bündnis eine “zentrale Anlaufstelle” für die Belange der Branche.weiterlesen auf turi2.de

– Anzeige –

media.zeit.de

– NEWS –

Gegenwehr: Journalistin Nemi El-Hassan verteidigt sich in einem Gast­beitrag in der “Berliner Zeitung” gegen die an sie gerichteten Antisemitismus-Vorwürfe. Sie sei Ziel einer Kampagne rechter Internet-Aktivisten gewesen. Die Bericht­erstattung von “Bild” habe die Grenze zwischen “kritischer journalistischer Arbeit und einer gezielten Kampagne zur Demontage einer Person” überschritten. Der WDR habe die “Bild”-Linie übernommen – “in der Hoffnung, sich selbst aus der Schusslinie zu ziehen”, so ihr Vorwurf.berliner-zeitung.de, turi2.de (Background)

Engagiert: Die Content-Marketing-Agentur Sayang von Karsten Lohmeyer und Stephan Goldmann verpflichtet Heike Gallery als Content & Engagement Specialist. Sie soll für Kunden wie den ADAC oder die Messe München Communitys aufbauen. Gallery war in der Vergangenheit u.a. Engagement-Chefin bei stern.de und Zeit Online.sayang.gmbh, turi2.de (Background)

Google Europa holt Inger Paus (Foto) als Director Public Affairs. Die 52-Jährige hat zuvor bei Vodafone die Stiftung und das Institut geleitet. Google Deutschland strukturiert derweil intern fleißig um: Jannika Bock wird Director Retail, ihre Nachfolge als Director Client Solutions übernimmt Petri Kokko.politik-kommunikation.de, wuv.de

ProFiction: ITV Studios Germany holt Jana Kaun für die neu geschaffene Position der Fiction-Chefin. Sie berichtet an Geschäftsführerin Christiane Ruff. Kaun war seit 2009 für ProSiebenSat.1 und SevenOne Entertainment aktiv und hat zuletzt die fiktionalen Eigen­produktionen verantwortet.dwdl.de

Alles auf Aktivität: Schuh-Händler Deichmann weitet seine Zusammenarbeit mit großen Sportmarken wie Nike und Puma aus und trommelt für den Kurs mit Influencerin Dalia Mya. Die 19-Jährige ist mit Fotos und einem Interview im Kundenmagazin zu sehen, zudem führt sie in einem Video durch den Flagship-Store.shoelove.deichmann.com via wuv.de

Raucherclub: Der Hamburger Tabak­hersteller Reemtsma verpflichtet Peter Fobe, 38, selbst Nichtraucher, als Unternehmens­sprecher. Er war zuletzt freier Kommunikations­berater, auch für Reemtsma. Fobe folgt auf Doreen Neuendorf, die bereits im April zum Naturheil-Hersteller Kneipp gewechselt ist.prreport.de, new-business.de

Ab in den Süden: Der ehemalige CEO der RTL Group Bert Habets heuert bei der griechischen Antenna Group an. Beim größten Medien­unternehmen des Landes ersetzt er Jonathan Procter, der künftig die südafrikanische Primedia Group führt. Habets hatte RTL 2019 überraschend aus “persönlichen Erwägungen” verlassen.dwdl.de

Kein Juhu: Der Internet-Konzern Yahoo stellt sein China-Geschäft ein. Schuld seien die steigenden wirtschaftlichen und rechtlichen Hürden aus der Politik, lässt der Konzern verlauten. Zuvor waren einige Yahoo-Angebote aus den chinesischen App-Stores verschwunden.handelsblatt.com, turi2.de (Background)– Anzeige –

Kostenloses Webinar für Verlage: Lernen Sie, wie Sie mit dem Purple DS Hub und der Print-Erweiterung tohoop von ppi Media Print in Ihre digitalen Workflows integrieren, Inhalte effizienter planen, erstellen und crossmedial verteilen und mithilfe von Leserdaten, die besten Storys für Ihre Printausgabe wählen. Jetzt anmelden >>>

Meistgeklickter Link heute Morgen: Autor Benjamin von Stuckrad-Barre gibt sich bei “Chez Krömer” ahnungslos, was die Causa Springer angeht.youtube.com (28-Min-Video)

– DEBATTE –

“Baerbock war für viele das Feindbild. Als Mutter, als junge Frau, als Grüne war sie etwas, was manche bekämpfen wollten.”

Matthias Riegel, leitender Kommunikations­berater der Grünen, sagt bei “W&V”, Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock sei überproportional oft Opfer von Fake News gewesen.wuv.de (Paid)

“Ich bin ein großer Fan von Gedrucktem – aus einem Grund: Fotos sehen einfach toll aus in dem großen Format.”

Mode-Schöpfer Giorgio Armani schwärmt in der “FAZ” von Print-Fotos, ist sich aber der Bedeutung von Social Media für seine Marke bewusst.faz.net

Reality-Check: Moderator Hanns Joachim Friedrichs (Foto) ist nicht wirklich der Ursprung des ihm zugeschriebenen Zitats, nach dem Medien­schaffende sich nicht mit einer guten Sache gemein machen sollten, schreibt Rüdiger Jungbluth. Es war wohl ein Ratschlag seines Mentors, des BBC-Journalisten Charles Wheeler, der auf dem Buch­rücken der Autobiografie von Friedrichs gelandet ist.uebermedien.de (Paid)

Perfides Geschäfts­modell: Der neue US-Sender Fox Weather will “die Klima­erwärmung herunter­spielen und von extremem Wetter profitieren”, analysiert Heike Wipperfürth im Deutschlandfunk. Der Kanal setze auf “lebendig vorgetragene Berichte”, spare aber die Gründe für den Zuwachs an Extrem­wetter-Ereignissen aus.deutschlandfunk.de– INSPIRATION –

Hör-Tipp: “Bei Tee und Keksen” startet Luisa Neubauer mit Gast Greta Thunberg in die zweite Staffel ihres Klima-Podcasts 1,5 Grad. Thunberg glaubt, Fridays For Future sei “der wahrscheinlich lauteste Für­sprecher der Demokratie”. Die Bewegung wirke eher indirekt, indem sie die Denkweise beeinflusse.open.spotify.com (42-Min-Audio)

Video-Tipp: ARD-Reporterin Annette Dittert klärt charmant über den banalen Grund auf, weshalb sie ihre Live-Schalte zum Weltklima-Gipfel für einen kurzen Handy-Check unterbrechen musste. Sie sei wegen des “Wahnsinns-Krachs” auf ihrem Ohrteil “einfach raus­gekommen” und musste kurz auf ihre Stich­punkte schauen.twitter.com (51-Sek-Video), turi2.de (Background)

Klick-Tipp: Das Projekt Sneakerjagd von NDR, “Zeit” und dem Recherche-Startup Flip zeigt, was eigentlich mit entsorgten Schuhen passiert. Elf Promis, u.a. Linda Zervakis, Kevin Kühnert und Fynn Kliemann, haben ihre ausgetretenen Schuhe zur Verfügung gestellt. Versteckte GPS-Sender tracken den Weg der Sneaker rund um die Welt.sneakerjagd.letsflip.de, ndr.de, zeit.de– Anzeige –

Endlich wieder Kino: Nach monatelangem Warten durften Filmfans wieder in die Kinos. Heute startet die neue bundesweite Kinoreihe “Best of Cinema”, die Kultfilme wie “Total Recall” oder “The Outsiders” auf die große Leinwand zurückbringt. Wir verraten, auf welche Klassiker Sie sich freuen dürfen.– BASTA –

Fakebook: Facebook hat ein falsches Profil von Tesla-Gründer Elon Musk mit blauem Haken verifiziert. Der Account versucht wenig originell, Bitcoins von Nutzerinnen einzustreichen. Dumm für Musk: Seine übliche Twitter-Arroganz – ganz ohne Fake-Charakter – kann er dem Facebook-Klon nicht in die Schuhe schieben.spiegel.deDer turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr sowie am Wochenende um 9 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zu Live-Events unter turi2.de/clubraum. Infos zur Werbeschaltung.

Ältere turi2-Newsletter lesen >>>