Vergriffen! Verkaufsstart der LEGO Ulysses-Raumsonde als VIP-Prämie (mal wieder) eine Katastrophe

Leider hat diese Aktion mal wieder gezeigt, das so ein großer Konzern wie Lego seinen Onlineshop überhaupt nicht im Griff hat.Es hab schon soviel negative Beispiele in den letzten Jahren das man eigentlich davon ausgehen sollte, das die Verantwortlichen daraus gelernt haben. Aber das schein nicht so zu sein. Lego sollte drigend mal Geld in seine Infrastuktur für die IT investieren, damit solche Probleme in der Zukunft nicht mehr vorkommen.Auch die Verfügbarkeit einiger Zugaben, sollte dringend überdacht werden. Denn wenn ich sehe wie schnell die Zugaben oder ViP-Prämien mittlerweile vergriffen sind, dann stimmt da etwas für mich nicht.Diese Aktionen lösen nur noch Frust bei den Kunden aus und nicht mehr Freude. Und gerade in diesen Zeiten wo wir eh alle geplagt sind von schlechten Nachrichten, sollte doch wenigstens unser Hobby Freude bereiten. Aber leider macht da Lego uns ständig einen Strich durch.Ich kann alle verstehen die nun nach der X-ten Aktion völlig gefrustet sind und nun keine Lust mehr auf Lego haben. Aber wenn ihr wirklich was erreichen wollte, dann schreibt nicht per Mail an den Kundenservice sondern schreibt einen richtigen Brief an die Geschäftsleitung in Deutschland und Dänemark. Aus Erfahrung habe ich gelernt das dieser Weg ab und zu bei Konzernen mehr bringt als den Kundenservice anzuschreiben. ABer das ist nur meine persönliche Meinung.Ich habe nach etlichen Versuchen heute morgen, um 10:24 Uhr endlich Zugriff auf die VIP-Prämien bekommen und nach ganz langer Wartezeit auch dann die Ulysses bekommen. Die Mail mit dem Code habe ich auch bekommen, nur leider kann ich den Code nicht einlösen. Bei einer Bestellung wird mir nichts angezeigt. Ich warte dann mit der Bestellung noch bis morgen, vielleicht funktioniert der Code dann richtig und ich kann meine Bestellung aufgeben.